Make A Wish

Die Leitfigur für die siebente Ausgabe der Ausstellungsreihe Visionen der Medienkunst, in der historische programmatische Ideen aktuellen künstlerischen Haltungen zur Seite gestellt werden, ist die japanisch-amerikanische Fluxuskünstlerin Yoko Ono.

Mit ihrem vielfältigen Werk als Musikerin, Filmemacherin, und Konzeptkünstlerin ist sie Pionierin einer (genre)grenzüberschreitenden, emanzipatorischen Kunstauffassung. In der Ausstellung „Make a Wish“ wird diese Haltung durch die jungen Künstlerinnen Miriam Hamman und Anna Vasof konsequent weitergetragen. Zur Eröffnung findet eine Performance von Eva Ursprung statt.

Zur Ausstellung Make a Wish

This entry was posted in 2018 Make a Wish, Blog. Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback-URL.